Bodenbeschichtung

Treibstoffe, Fahrzeuge, Temperaturschwankungen, Streusalz – der Boden von Gebäuden, Tiefgaragen und Parkhäusern ist starken Belastungen ausgesetzt und muss so einiges aushalten.

Auch ein Industrieboden, wie z.B. in Montage- und Lagerhallen, muss extreme thermische, chemische, mechanische und physikalische Anforderungen erfüllen. Deshalb braucht der Boden in jedem Gebäude einen ausreichenden Schutz. Das kann durch die passende Bodenbeschichtung erreicht werden. Bei Stahlbetonkonstruktionen werden dafür bestimmte Oberflächenschutzsysteme (OS) aufgetragen.

Mit einer passenden Bodenbeschichtung können Industriehallen, Tiefgaragen und Parkhäuser außerdem hell und benutzerfreundlich gestaltet werden. Verschiedene Farbtöne und Farbakzente machen es möglich, bestimmte Bereiche oder Parkflächen besonders übersichtlich zu gestalten oder wichtige Hinweise einzubetten.

Damit der Boden in jedem Gebäude sicher geschützt wird, wird eine Bodenbeschichtung in vier Abschnitten aufgetragen:

  1. Untergrundvorbereitung
  2. Aufbringen der Grundierung
  3. Aufbringen der Verlaufsbeschichtung
  4. Versiegelung und Fertigstellung

Industriebodenbeschichtung

Ein Industrieboden wird Tag für Tag stark beansprucht. Nach jahrelanger Nutzung zeigt jede industriell genutzte Fläche deutliche Gebrauchsspuren und Verschmutzungen. Um Schäden am Bauwerk zu vermeiden, muss der Industrieboden mit einer robusten Beschichtung versehen werden. Gerne kümmern wir uns um die fachgerechte Bodenbeschichtung Ihrer Industriehalle.

Sie haben Fragen oder ein Projekt zum Thema Bodenbeschichtung?

OS 8 Bodenbeschichtung

Die OS 8 Beschichtung mit begleitender Rissbehandlung ist eine starre Beschichtung für begeh- und befahrbare Flächen, die starken mechanischen und chemischen Belastungen ausgesetzt ist. Eine solche OS 8 Beschichtung wird vor allem in Parkhäusern und Tiefgaragen aufgetragen. Sie eignet sich für Neubau, Sanierung und Instandsetzung von Parkflächen, Spindeln und Rampen.

OS 11 Bodenbeschichtung

Die OS 11a Beschichtung mit erhöhter Rissüberbrückungsfähigkeit ist mit ihrem Zweischichtsystem ebenfalls für begeh- und befahrbare Flächen gedacht. Das Aufbringen einer rissüberbrückenden Beschichtung ist auf den Verkehrsflächen sogar vorgeschrieben. Die Stahlbetondecken von Parkhäusern und Tiefgaragen werden so zum Beispiel vor Streusalz geschützt. Die OS 11a Beschichtung (Zweischichtsystem) zeichnet sich gegenüber der OS 11b (Einschichtsystem) durch eine höhere Verschleißfestigkeit aus.

Zur langlebigen Boden-beschichtung

Kostenlos

Beratungstermin buchen

Sie wissen schon genauer, was Ihre Anforderungen sind? Dann buchen Sie gleich Ihren Wunschtermin für ein Gespräch mit einem unserer Experten.​

Referenzen

Kundenprojekte anschauen

Was spricht mehr für uns, als unsere sanierten Objekte. Hier finden Sie auch alle Infos über den Projektablauf und jede Menge Fotomaterial dazu.
Scroll Up

Newsletter Anmeldung