Altstadtcharme mit Tücken

FAKTEN

  • Kapazität:
    233 Stellplätze (davon 68 Doppelparker), Drei Geschosse
  • Baujahr:
    1987, Sanierung nach 31 Jahren
  • Besonderheiten:
    Anspruchsvolle logistische Anforderungen aufgrund der sehr beengten Verhältnisse in der Augsburger Altstadt
  • Zahlen:
    50 t Quarzsand
    30 t Beschichtungsmaterial
    120 t Schuttentsorgung

Altstadtcharme
mit Tücken

Tiefgaragensanierung Afrawald in Augsburg

Die dreistöckige Tiefgarage wurde im Jahr 1987 erbaut und hat eine Kapazität von 233 Stellplätzen – davon 68 Doppelparker-Plätze im dritten Untergeschoss. Die Entwässerung der Garage erfolgt durch Gullys. Belüftet wird die Garage über eine entsprechend dimensionierte Belüftungsanlage.

Der Auftraggeber hatte bereits im Jahr 2016 umfangreiche Bauwerksuntersuchungen zur Ermittlung des IST-Zustandes durchführen lassen. Hierbei wurde festgestellt, dass kein flächendeckender und wirkungsvoller Schutz gegen das Eindringen von Chloriden vorhanden war. Kein Wunder also, dass erhöhte Chloridkonzentrationen im Bereich der Sockel, der Deckenoberseiten sowie den Rissen und Böden gegeben waren, die eine Sanierung zur Sicherung des Gebäudebestandes dringend notwendig machten.

BILDERGALERIE

PROJEKTBESCHREIBUNG

Newsletter Anmeldung