Feinster Motorsport

Hydro-Tech präsentiert 2019 das 38. Bergrennen in Mickhausen

Am ersten Wochenende im Oktober war es wieder soweit: Mit dem Startsignal: „Drivers start your engine!“ erlebte das Rennsport-Spektakel der Extraklasse am 05. und 06. Oktober 2019 nach einer einjährigen Abstinenz in Mickhausen ein fulminantes Comeback.

Nachdem die Hydro-Tech GmbH bereits in den Jahren 2016 und 2017 das berühmteste Bergrennen der Region als Sponsor, bzw. „Presenter“ unterstützt hatte, konnten wir es nach der Pause im vergangenen Jahr kaum erwarten, dass die Motoren wieder gestartet wurden.

Unter der Federführung des Motorsportclubs ASC Bobingen hat sich das Bergrennen zu einer Rennsport-Institution in der Region entwickelt. Auch in diesem Jahr riskierten 162 Fahrer und Fahrerinnen in verschiedenen Klassen alles, um auf der mehr als anspruchsvollen Strecke und bei schwierigsten Bedingungen die Jagd nach Bestzeiten zu gewinnen.

Selbstverständlich war unser „Hydro-Tech Race Taxi“ ein Audi S 8+ auch wieder am Start. In Zusammenarbeit mit der Firma Holzer Motorsport gelang es uns, Rennfahrer Fabian Vettel (den jüngeren Bruder von Sebastian Vettel) als Fahrer für unser Renn-Taxi zu engagieren. Der 20-Jährige Heppenheimer ist aktuell in der ADAC GT Master Serie unterwegs. In den Rennunterbrechungen fuhr Fabian Vettel unsere Gäste unter echten Rennbedingungen die Strecke hinauf und lies sie so den Motorsport und die Faszination „Racing“ hautnah erleben.

Dass es hierbei heiß herging, bekamen nicht nur die Gäste, sondern auch die Reifen zu spüren. Nach Abschluss des ersten Renntages war es nach nicht einmal neun Fahrten nötig, über Nacht einen neuen Satz Reifen aufzuziehen, damit es am Sonntag weiter gehen konnte.

Am Ende bleibt die Frage: Was hat Hydro-Tech GmbH und Betonsanierung mit dem Bergrennen in Mickhausen zu tun?

Motorsport ist von Emotion, Perfektion und Akribie bis ins kleinste Bauteil geprägt. Diesen Anspruch verfolgen wir bei der Hydro-Tech GmbH auch. Perfektion und Qualität auf höchstem Niveau sind wichtige Bestandteile unserer täglichen Arbeit mit dem Beton. Die Emotion ist die Begeisterung und Liebe für unsere Aufgabe.

Deswegen werden wir es wieder tun. Wir freuen uns schon auf 2020!

Scroll Up

Newsletter Anmeldung